Lamilux_Messestand_Bau

LAMILUX Messekonzept für die BAU 2023

Mehr Licht. Mehr Luft. Mehr Klimaschutz. Mit diesem Versprechen präsentiert sich der Spezialist für Tageslichtsysteme LAMILUX Heinrich Strunz Gruppe auf der Leitmesse BAU 2023 vom 17. bis 22. April 2023.
Auf 350m² Fläche und zwei Ebenen dreht sich alles Rund um das Thema Tageslichtsysteme.

Ein ganz besonderes Konzept

LAMILUX ist ein heimatbezogener Konzern mit Sitz in Rehau und gehört zu den größten Arbeitgebern der Region. Das Unternehmen ist bereits in der fünften Generation familiengeführt und produziert hochwertige Tageslichtsysteme und Fassadensysteme aus GFK und GRP. Für die Leitmesse BAU suchten sie nach einem neuen Messekonzept, um zusätzlich zu ihren Kernprodukten die zugehörigen Marken Roda und Mirotech zu präsentieren. Neben der reinen Produktpräsentation dürfen die Markenwerte wie Kreativität, Innovation und Tradition im Standbaukonzept natürlich nicht fehlen.

Nach einer intensiven Bedarfsanalyse und einem ersten schlüssigen Ideenkonzept ging es für das vierköpfige meplan Design Team an die Umsetzung. Der Grundriss mit einem zusätzlichen Doppelstock unterteilt die Fläche in verschiedene Bereiche. Im Vordergrund an der Standgrenze präsentiert LAMILUX seine neuesten Messehighlights. Dahinter befindet sich ein Empfangsdesk auf dessen Rückseite Platz für Vorträge und Moderationen ist. Der zentraler Anlaufpunkt ist ein Lichthof. Von hier aus erreicht der Besucher die Historienbar und wird über die Freitreppe in das obere Stockwerk geleitet. Die Bar mit der Darstellung der Firmenhistorie, unterstreicht das Traditionsbewusstsein des Unternehmens und lädt so den Markenwert zusätzlich auf.

Layering statt starre Wände

In der Architektur öffnen Fenster den Blick nach Außen und Innen. Diesen Gedanken griffen unsere meplan Designer auf und schufen ein einzigartiges offenes Wand- und Raumtrenner Konzept. Das Konzept des Raums folgt dem Layering Prinzip und nutzt Lamellenverschattungen zur Abgrenzung und Offenheitsgenerierung. Der Besucher fühlt sich durch die offene Form stets willkommen.

Spiel mit Licht

Auf das Lichtkonzept wurde ein besonderes Augenmerk gelegt. Im oberen Stockwerk wurde ein gebrandeter Leuchtkörper in L-Form konzipiert, der an der Messedecke abgehängt wird. Die gleichmäßige Lichtausbeute gewährleistet eine homogene Ausleuchtung für die Exponate und die Standfläche.

Im oberen Stockwerk taucht der Besucher mit Hilfe von VR-Brillen in die digitalen Produktwelt von LAMILUX ein.
Für eine Wohlfühlatmosphäre sorgt der „Urban gardening“-Flair mit einem weiteren Dachfenster, Loungebereich und natürlichen Grünwänden.

Auf einer Gesamtfläche von 350 Quadratmetern findet sich eine stimmige Mischung aus Innovation, Branderlebnis, Produktpräsentation und Design wieder.

Wir wünschen LAMILUX viel Erfolg auf der bau 2023 und bedanken uns für die gute Zusammenarbeit!

Ansprechpartner

  • Ricarda Scheeren

    Designer

  • Celina
    Martiny

    Junior Project Manager



Artikel teilen

Die Website ist als Entwicklungs-Website auf wpml.org registriert.
Top